Login



Yoga Angebot

Hatha Yoga, Qigong Yoga, Hormon Yoga, Frauen Yoga, Yoga für Kinder und Schwangere, Lachyoga, Bhajan-Singen. Mehr Infos auf:

Beratung bei Essstörungen

PDF Drucken E-Mail

Magersucht, Bulimie, Esssucht - Was sind Essstörungen?

Essstörungen sind selten Ernährungsstörungen und werden meistens durch Probleme und Belastungssituationen ausgelöst.

Symptome, die auf eine Essstörung hinweisen können:

  • Viele Diäten mit kurzfristigem Erfolg
  • Den Tag mit Kalorienzählen verbringen
  • Nach dem Essen ein schlechtes Gewissen haben
  • Permanente Sorge um Ihre Figur
  • Nächtliche Heißhungeratacken

 

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Die Grundidee jeder Selbsthilfegruppe ist:
Jede hilft sich selbst und dadurch auch Anderen.

In einer Selbsthilfegruppe treffen sich Menschen mit gleichen oder ähnlichen Problemen, tauschen Erfahrungen aus, ermutigen und unterstützen sich gegenseitig.

Ein geschützter, vertraulicher Rahmen ermöglicht Offenheit gegenüber sich selbst, den eigenen Problemen und gegenüber anderen.
So können in annehmender, nicht wertender Atmosphäre einer Selbsthilfegruppe Isolation und Entfremdung abgebaut und Selbstvertrauen der Einzelnen gestärkt werden.

Selbsthilfe ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.
Ziel der Gruppe ist es, die erarbeiteten neuen Verhaltensweisen in den Alltag einzubinden.

 

Teilnahme

Für eine aufbauende Zusammenarbeit ist Vertrauensbildung eine wesentliche Grundlage. Dafür ist es unbedingt wichtig, regelmäßig an den Sitzungen teilzunehmen.

Bei der angeleiteten Selbsthilfegruppe handelt es sich um eine Langzeitgruppe für Teilnehmerinnen mit Essstörungen in unterschiedlicher Ausprägung, die motiviert sind, die Zusammenhänge und tieferliegenden Probleme ihrer Essstörungen in der Gruppe zu bearbeiten. Die Treffen finden wöchentlich statt und dauern 2 Zeitstunden.

 
Sie sind hier: Startseite Beratung bei Essstörungen